Unterlagen zur Aufnahme im Seniorenwohnhaus:

  • Pflegegeldbescheid od. Ansuchen von PV
  • SEPA-Lastschrift (Bankverbindung IBAN + BIC)
  • Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Heiratsurkunde, Taufschein, Scheidungsurkunde – sämtliche Urkunden die Person betreffend, alles in Kopie
  • Medikamentenliste (Hausarzt)
  • Tagestarife lt. Tarifobergrenzen-Verordnung des Landes Salzburg
  • Mindesttaschengeld € 229,46, Höchsttaschengeld € 551,03
  • Mittwoch und Donnerstag werden neue Bewohner aufgenommen
  • Kaution € 300,-- bei Einzug in bar
  • Uhr für Zimmer
  • 10 Handtücher, 10 Waschhandschuhe
  • Tischdecken, Bilder, Sessel, Sofa 
  • nach Auszug soll das Zimmer innerhalb von 3 Tagen geräumt werden
  • Tage darüber hinaus wird der Grundtarif verrechnet

Unterlagen zum Ansuchen um Sozialhilfe:

  • Kontoauszüge (Kopie) 3 Monate zurück
  • Übergabevertrag (eventuelle Einkünfte aufgrund der Übergabe)
  • Ehepartner sind gegenseitig unterhaltspflichtig:

40% vom Jahreseinkommen, wenn beide ein Einkommen haben
33% vom Jahreseinkommen, wenn nur ein Partner ein Einkommen hat
80 % der Pension wird zur Bezahlung der SWH-Kosten verwendet,
20 % verbleiben an Taschengeld
Vom Pflegegeld verbleibt dem Bewohner € 45,18 an Taschengeld (10% der Pflegegeldstufe 3) egal wie hoch das Pflegegeld ist.


Freie Leistungen, die im Haus in Anspruch genommen werden können:

  • Wäschepauschale € 1,60 täglich (gesamte Wäsche wird im Haus gewaschen)
  • Kühlschrank Gebühr € 9,00 monatlich
  • Depotgeldverwaltung € 10,00 monatlich
  • Zahnreinigung € 18,00 vierteljährlich
  • Essen ins Zimmer nicht pflegebedingt € 2,50

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.